imBlickpunkt

David Icke und die Reptilienmenschen

Still ist es geworden seit David Icke in aller Öffentlichkeit denunziert wurde und seine Glaubwürdigkeit binnen Minuten weltweit auf Null gedrückt wurde. Früher noch anerkannter Sportreporter, heute eine Verschwörungstheoretiker vom allerfeinsten. Wo andere bloß mit Illuminaten, Freimaurern oder der mit von Bush ins leben gerufenen PNAC kommen, redet David Icke offen von Lebewesen die unter der Erdkruste leben, Shapeschiftern (also Form- und Gestaltwandlern), von Atlantis, geheimer Gehirnwäsche, der Matrix in der wir leben, von Liebe und mehr.

Ja - die Meinungen spalten sich stark über den guten David. Ich persönlich kann den guten Mann einfach nicht einschätzen. Das, was nach außen dringt, klingt teilweise so unglaublich, dass ich es schlicht weg nicht glauben kann. Von Menschen die ihre Erscheinung ändern können. Er nennt das Shapeshifting. Diese Shapeshifter sind schon seit dem 13ten Jahrhundert unsere aller Führer. Diese entstanden - laut Icke - aus den gleichen Blutlinien und halten sich bis heute an unseren Regierungs- und Führungsspitzen. In seinen unzähligen Büchern (in denen er sich auch viel von Baigent, Lincoln and Leigh ableitet) versucht er hierfür Beweise zu finden und verknüpft beinahe alles an Verschwörungstheorien zu einer großen “Weltverschwörung”. Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich sagen, dass der Mann ein umfassenes Wissen über die Politik hinter den Kulissen besitzt. Dieses kann man deutlich und immer wieder aus seinen Texten und Reden hören. Doch wird er vermutlich in absehbarer Zeit kaum Gehör dafür bekommen, da er, beinahe krankhaft, versucht seine These über die sumerischen Echsenherrscher aufrecht zu halten.

Wen das alles nun neugierig gemacht hat, hier eine Liste seiner Werke und ein paar Links zu seinem diffamierenden Auftritt und einigen anderen sehr interessanten Reden. Viel Spaß

Eine (schlechte) Übersetzung seiner Welttheorie

Seine Werke:

Youtube - Videos - David Icke (Klickst du hier!)